Ambros Pur!

Voraussichtliche Lesezeit des Artikels: 1 Minute
Ambros Pur! muss man gesehen haben
Ambros Pur! muss man gesehen haben

Wolfgang Ambros begleitet mich seit meiner Jugend. Mal mehr und mal weniger intensiv. Mit ihm hat wohl auch meine Liebe zu Wien begonnen, wo ich knapp fünf Jahre gelebt habe. Nach knapp 40 Jahren Bühnenjubiläum hat Ambros nun mit „Ambros Pur!“ zu seinen Wurzeln zurückgefunden.

Ohne großes Orchester, selbstverständlich ohne Playback, nur Ambros und Günter Dzikowski auf der Bühne – das ist ein Erlebnis. Lediglich bei zwei Moser-Liedern werden die beiden von Hannes Drobetz unterstützt.

Ursprünglich war Ambros Pur! nur ein Versuch, doch mittlerweile gibt es zwei DVDs und einige Konzerte. Wie Ambros und Dzikowski es schaffen, ohne Brimborium eine ganz eigene Stimmung zu erzeugen, ist unvergleichlich. Das Konzert in Dachau war angeblich in weniger als einem Tag ausverkauft, für ein Zusatzkonzert waren die Karten eben so schnell vergriffen.

Wer wahre, ehrliche Musik, gespickt mit vielen kleinen Geschichten aus Ambros’ Leben erleben möchte, dem kann ich nur raten, Ambros Pur! zu genießen.

Werbeanzeigen


Kategorien:Alle Artikel, Kultur

Schlagwörter:, , ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: