Archiv | Kultur RSS-Feed für dieses Archiv

Jens Balzers Rammstein-Kritik: Dummes „Nazi“-Geschwurbel

18.03.17

Keine Kommentare

Jens Balzer ist ja eigentlich ein ganz ein Lustiger. Sich selbst überschätzend als Kritiker von Musik geht er in seinen Texten meist weniger auf die kritisierten Musiker ein, als dass er versucht, sich selbst als begnadeten Schreiberling darzustellen. Dazu gehört sein Schreibstil, den er wohl als intellektuell ansieht, der einem aber wegen seiner Naivität eher ein Grinsen […]

Weiterlesen...

Wegen Denunziantin: Facebook löscht Hilfsprojekt für Afrika

15.02.17

Keine Kommentare

Seit über 40 Jahren gibt es im Bayerischen Wald einen Faschingsball, dessen Erlöse Projekte in Afrika zu Gute kommen. Der Ball wurde Ende der 70er Jahre als „Jugend tanzt für Afrika“ ins Leben gerufen, aber bald im Volksmund „Negerball“ genannt. Das klang weniger sperrig und erklärte den Zweck des Balles genau so gut, wenn nicht […]

Weiterlesen...

US-Playboy zeigt wieder nackte Menschen

14.02.17

Keine Kommentare

Im Februar 2016 wurden die amerikanischen Leser des Magazins Playboy, welches man nur wegen der interessanten Texte kaufte, geschockt. Denn der Playboy verkündete, ab sofort keine nackten Menschen mehr zeigen zu wollen. Was wurde vor einem Jahr darüber spekuliert, welche Gründe für diese Entscheidung wohl ausschlaggebend waren. Der Playboy wolle sich der amerikanischen Prüderie anpassen […]

Weiterlesen...

Plädoyer für Freie Netze mit Blick in die Vergangenheit

13.02.17

Keine Kommentare

Um das Thema „Freie Netzwerke“ besser beleuchten zu können, reicht es nicht, nur auf das Internet von heute zu blicken. Werfen wir also einen Blick in die Vergangenheit. Anfang der 1980er Jahre fand die Vernetzung noch über Mailboxen statt. Mittels Akustikkoppler oder später mit einem Modem wählte man sich in eine Mailbox ein. Die Dienste […]

Weiterlesen...

Deutscher Kabarettpreis 2016 geht an einen Österreicher

13.01.17

Keine Kommentare

Bei uns ist er dem durchschnittlichen Fernsehpublikum kaum bekannt, der im Jahre 1961 geborene österreichische Kabarettist und Schauspieler Alfred Dorfer. Das ist schade, denn sein Humor trifft – auch wenn manchmal von Ideologen schwer zu ertragen – genau den Punkt. Seine Themen sind die Politik, die Wahrheit, Österreicher und Deutsche und manchmal auch Schweizer; wenn es […]

Weiterlesen...

Über die krankhafte Überschätzung von Worten

7.01.17

3 Kommentare

Wolf Biermann, der mich in meiner Jugend sehr geprägt hatte, hat zu seinem 80. Geburtstag seine Autobiographie veröffentlicht: Der Titel lautet: „Warte nicht auf bessre Zeiten!“. Ich will nicht konkreter auf das Buch eingehen, das würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, aber ich empfehle es jedem, der politisch interessiert ist. Denn was Biermann unter anderem […]

Weiterlesen...

Das war 2016 – Nicht nur ein Rant

Wieder ist ein Jahr zu Ende und wieder ist es Zeit, auf dieses Jahr zurück zu blicken. All zu viel hat sich nicht geändert gegenüber dem Jahre 2015, allerdings ist einiges noch extremer geworden in diesem Jahr 2016. Ich möchte einmal aus meiner subjektiven Sicht dieses Jahr Revue passieren lassen. Die Spaltung der Gesellschaft wurde […]

Weiterlesen...

Mein Rückblick auf 2015

31.12.15

Ein Kommentar

2015 war, politisch gesehen, ein Pleite-Jahr. Die Piraten-Partei, in die ich so viele Hoffnungen gesetzt hatte, hat diese leider nicht erfüllt. Genaueres dazu will ich nicht öffentlich schreiben, da Nachtreten nicht mein Ding ist. Wer mit mir über dieses Thema reden will, ist jederzeit herzlich dazu eingeladen. Die sogenannten „linken“ Parteien haben sich zu Verbotsparteien […]

Weiterlesen...

Islam – harmlos oder gefährlich?

14.01.15

Keine Kommentare

Heute, am 14. Januar 2015, wird der Blogger Raif Badawi 31 Jahre alt. Der junge Mann sitzt im Gefängnis. Sein Verbrechen: Er tritt für freie Meinungsäußerung ein und ist der Meinung, dass alle Menschen gleich sind. Seine Strafe, die ein islamisches Gericht in Saudi-Arabien deshalb verhängt hat: 1.000 Peitschenhiebe, 10 Jahre Gefängnis und etwa 200.000 […]

Weiterlesen...

Gender-Ideologen zu blöd für Satire

18.06.14

Ein Kommentar

Dass Gender-Ideologen – wie alle Ideologen – vor lauter Tunnelblick nichts anderes mehr wahrnehmen als ihren ideologisch geprägten Wahn, kann man allenthalben sehen. Ein trauriges Beispiel für diesen Fanatismus hat nun der “Student_innen Rat der Universität Leipzig – Referat für Gleichstellung und Lebensweisepolitik” (so nennen die sich wirklich!) abgeliefert. Diese Gesinnungspolizei stellt Werbemaßnahmen an den […]

Weiterlesen...