Titan Quest Anniversary Edition

26.12.16

Alle Artikel, Gaming

Titan Quest Anniversary Edition macht Spaß

Titan Quest Anniversary Edition macht Spaß

Als vor 10 Jahren das Spiel Titan Quest veröffentlicht wurde, habe ich es unzählige Stunden gespielt. Es war irgendwie ähnlich wie Diablo 2, aber trotzdem eigen.

Jetzt hat THQ Nordic die Titan Quest Anniversary Edition herausgebracht. Man hat allerdings, wie das bei so Jubilämsausgaben oft der Fall ist, nicht einfach nur die Grafik verbessert und auf die Gegenwart angepasst, sondern auch 1.261 Änderungen am Spiel vorgenommen. Diese betreffen Multiplayer, Stabilität, Performance, Balancing, KI und vieles mehr. Man kann also mit Fug und Recht von einer Runderneuerung sprechen. Das ursprüngliche AddOn Immortal Throne ist in der neuen Version bereits enthalten.

Wer Titan Quest: Immortal Throne oder Titan Quest Gold besitzt, den kostet laut Hersteller die Anniversary Edition keinen Cent. Einziger Wermutstropfen: In diesen Genuss kommen nur Spieler, die das Spiel bei Steam erworben haben. Es sei leider nicht möglich nachzuvollziehen, welcher Titan-Quest-Käufer sein Spiel irgendwann mit anderen Systemen, erworben hat. Dazu bräuchte man Zugriff auf diverse Datenbanken, die man aber nicht habe, so der Publisher. Immerhin sei der Release des Originalspiels zehn Jahre her und bei der Übernahme der THQ-Assets durch Nordic gab es auch keine Hinweise auf etwaige Datenbanken. Trotzdem bekamen mehr als eine Million Spieler die neue Version geschenkt.

Folgende Änderungen am Spiel wurden laut Publisher vorgenommen:

  • Erneuerte und verbesserte Multiplayerfunktionalität einschließlich neuer Features wie integriertem Sprach-Chat und NAT-Auflösung für optimale Multiplayer-Konnektivität.
  • Unterstützung für weitere Auflösungen, größere Kameraentfernung und skalierbare Benutzeroberflächengröße.
  • Verbesserung der Leistung und allgemeinen Stabilität.
  • Modder-Unterstützung durch neue Modding-Optionen und einen voll integrierten Steam Workshop.
  • Vollständig überarbeitetes Balancing mit Verbesserungen für alle Meisterschaften, Schadenstypen, einzigartige Gegenstände und Sets.
  • Zahlreiche Fehlerkorrekturen und andere Verbesserungen, einschließlich der über zehn Jahre lang umgesetzten Community-Fixes.
  • Erhöhte Herausforderungen und Belohnungen für größere Gruppen und auf höheren Schwierigkeitsgraden.
  • Dutzende von neuen Helden und Endgegnern, denen der Spieler begegnen kann.
  • Verbesserte Gegner- und Begleiter-KI.
  • Komfortfeatures wie höhere Stapel-Limits, Schnellaufnahme von Gegenständen, größerer Stauraum und eine Geschwindigkeitseinstellung.
  • Reduzierte Cheat-Möglichkeiten durch behobene Exploits, die Entfernung von Testgegenständen und Mod-Vergleich im Multiplayer-Modus.

Was mir an diesem Spiel so gefallen hat, war und ist die Charaktererstellung, die eine Vielzahl von interessanten Möglichkeiten bietet. Jeder Charakter hat die Möglichkeit, zwei Meisterstufen auszuwählen. Durch die Kombinationen aus diesen Meisterstufen kann man zum Beispiel Krieger mit magischen Fähigkeiten erstellen, einen Magier, der Schurke ist und vieles mehr.

Zwar gibt es Gerüchte, dass man an einem Titan Quest 2 arbeitet, diese wurden aber bisher nicht offiziell bestätigt. Aber auch die Anniversary Edition bringt Spaß, sowohl im Solospiel als auch mit anderen Spielern per LAN oder Internet. Manchmal sind zehn Jahre alte Spiele, etwas aufgehübscht, weitaus besser als das, was einem zum Teil heute an Spielen angeboten wird.

, , ,

Über Aranita

Humanist. Geocacher. Gamer. Freifunk. Werte: Freiheit, Gerechtigkeit. Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.

Zeige alle Beiträge von Aranita

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: