Lost Place: Kenmure Castle

Voraussichtliche Lesedauer des Artikels: 1 Minute

Kenmure Castle ist die Ruine eines Landhauses in The Glenkens und liegt etwa 1,6 km südlich von New Galloway in der schottischen Verwaltungseinheit Dumfries and Galloway. Das Gelände war seit dem Mittelalter bewohnt und ist seit Mitte des 20. Jahrhunderts verfallen.

Kenmure Castle war im Jahre 1249 einer der möglichen Geburtsorte von John Balliol, des späteren Königs von Schottland, dessen Mutter Dervorguilla, eine Tochter von Alan, Lord of Galloway, dem letzten unabhängigen Herrscher von Galloway, war.

Den Kern des heutigen Gebäudes bildet die Burg, die größtenteils im 17. Jahrhundert errichtet wurde, auch wenn sie möglicherweise ältere Gebäudeteile enthielt. Die Gebäude zogen sich an der West- und Südseite eines Innenhofes entlang, während dessen Nord- und Ostseite von hohen Mauern gebildet wurde. Das Eingangstor in der Nordmauer war von Türmen an den beiden nördlichen Ecken flankiert.

Für Cacher interessant: Es befindet sich ein Geocache vor Ort, durch den wir diesen Ort gefunden hatten.


Karte von Kenmure Castle

Bilder von Kenmure Castle
Werbeanzeigen


Kategorien:Alle Artikel, Geocaching, Lost Place

Schlagwörter:, , ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: